Auktionshaus Reinhild Tschöpe
Historische Wertpapiere und Finanzdokumente
Bruchweg 8    D - 41564 Kaarst
Telefon (49) 02131/602756 + 604814 
Telefax (49) 02131/667949 

13/2000
The Laclede Gas Light Company,

Preis DM 35,00

Certificate über $ 100; New York, 1889-1903er Jahre; anhängender Stub; Farbe: grün;
Abb. Allegorische Frauenfigur, Originalunterschriften des Presidenten/Treasureres, Lochentwertung;

Die Stadt St. Louis in Missouri wurde 1764 von Franco-Kanadiern, u.a. von Pierre Laclede Liguest, von welchem die Laclede Gas-Co. ihren Namen ableitete, gegründet.
St. Louis begann 1837 als 7. Stadt der USA mit dem Bau einer Gasanstalt. Es dauerte noch 10 Jahre, bis die 1837 gegründete St. Louis Gas Light Company, die später von der Laclede Gas Co. übernommen wurde, sprichwörtlich das Licht anschaltete und die Zeitung St. Louis Reveille berichtete, daß sich an jedem Laternenpfahl eine Menschenmenge versammelte.
1857 wurde die Laclede-Gas Light Company gegründet, die den Norden der Stadt mit Gas versorgte.
Die Beleuchtung des gesamten Stadtgebietes von St. Louis, das in den 1850er Jahren bereits zu einem großen Handelszentrum herangewachsen war, wurde zügig vorangetrieben. Versprachen sich die Bürger hierdurch neben der verbesserten Lebensqualität auch eine Herabsetzung der Kriminalität. So konnte dann auch der Bürgermeister am Vorabend des Bürgerkrieges berichten:" Die Stadt St. Louis ist beleuchtet mit Gas, die meisten Privathäuser, alle Hotels, Kirchen, Geschäfte und die meisten Büros sind mit Gaslicht und Heizung versorgt." Laclede produzierte ab 1859 für John Wise, Pionier auf diesem Gebiet, Gas in Flaschen, was dieser von St. Louis nach Hendersen, N.Y., transportierte. Um die Jahrhundertwende wurde in St. Louis das weltweit größte Aufkommen an Gasflaschen produziert.
1889 schlossen sich neben der St. Louis Gas Light Co. weitere Gas- Gesellschaften der Laclede-Gas Light Company an, betreut wurden 342 Meilen in der Stadt. Das Unternehmen expandierte rasch, nicht zuletzt durch den Rückgang der Kohlevorkommen, der damit verbundenen Streiks und dem erhöhten Automobilaufkommen. Das trieb die Preise für Gas in die Höhe, sodaß in der Zeit der großen Depression von 1929 lediglich 500 Kunden beliefert wurden; 20 Jahre später waren es bereits 80.000 Abnehmer und 1964 289.000 Kunden, die Gas als Kraftstoff und zum Heizen nutzten. Laclede arbeitet bis zum heutigen Tag äußert profitabel.
Druck: Franklin Bank Note Comp, New York. Besonderheit: Dieses Unternehmen wurde im erstmals publizierten Original-Dow Jones Index aufgeführt.


DM 35,00


 

Bestellformular
zurück zum Freiverkauf
zurück zur Startseite
 
Webmaster@tschoepe.de