Auktionshaus Reinhild Tschöpe
Historische Wertpapiere und Finanzdokumente
Bruchweg 8    D - 41564 Kaarst
Telefon (49) 02131/602756 + 604814 
Telefax (49) 02131/667949 

14/2000
BRESLAU-TREBNITZ-PRAUSNITZER KLEINBAHN-AKTIENGESELLSCHAFT

Preis DM 320,-

Aktie über M 1000; Berlin, 2. Januar 1899; Farbe: braun, weiß, Maße: 23,5 X 31. - Gründeraktie!


Zweck: Betrieb der Kleinbahn Breslau-Trabnitz-Prausnitz, geplant war auch der Betrieb anderer Kleinbahnen und Anschlußlinien; in Prausitz hatte die Bahn Anschluß an die "Trachenberg-Militscher Kreisbahn". - Die Bahnlänge btrug 37,2 km in 0,75 m Spurweite. Die Betriebseröffnung erfolgte Bauabschnittsweise vom 1.7.1898 bis 5.1.1899. Die Bahn wurde von der "Allgemeinen Deutschen Eisenbahn-Betriebsges. m.b.H." geleitet. Großaktionär: A.-G. für Verkehrswesen, Berlin (98%).
Das Unternehmen wurde am 31.12.1951 aufgelöst, die letzten Liquidationsraten 1963 gezahlt. Zur Gründung wurden 2.745 Aktien zu je M. 1000 begeben, laut H.-V. vom 16.5.1924 in voller Höhe auf Reichsmark umgestellt.



Preis DM 320,-


 

Bestellformular
zurück zum Freiverkauf
zurück zur Startseite
 
, Webmaster@tschoepe.de