Auktionshaus Reinhild Tschöpe
Historische Wertpapiere und Finanzdokumente
Bruchweg 8    D - 41564 Kaarst
Telefon (49) 02131/602756 + 604814 
Telefax (49) 02131/667949 

17/2000
LITTLE MIAMI RAIL ROAD COMPANY

DM 220,-

Cert. über div. Shs. zu je $ 50; Office Cincinnati. City of Cincinnati, 1853er; Farbe: beige, schwarz;
Maße: 23 X 26. Gründeremission, das Grundkapital betrug $ 3,0 Mio.

Zweck: Bau und Betrieb der Eisenbahnlinie Cincinnati, Ohio nach Springfield, Ohio, Gesamtgleislänge: 84,19 Meilen. Die Eröffnung der Linie erfolgte am 1. Dezember 1853. Die Ges. arbeitete in Cooperation mit der "Columbus and Xenia Railroad", die den Teilbereich Columbus, Ohio, nach Xenia, Ohio betrieb.Beide Bahnen kamen 1868 unter die Kontrolle der am 1. Mai 1868 konsolidierten (unter Übernahme der Steubenville and Indiana, Holliday's Cove and Pan Handle Railroads) " Pittsburgh, Cincinnati and St. Louis Railway". Diese wurde wiederum von der 1890 gegründeten "The Pittsburg, Cincinnati, Chicago & St. Louis Railway Company (Börsenname Pan Handle)" übernommmen, die zu dem Pennsylvania Rr.-System gehörte und von der Pennsylvania Company kontrolliert wurde, die bis 1912 rund zwei Drittel des Aktienkapitals besaß und 1970 in Konkurs ging. Die Aktie zeigt vier Vignetten mit nostalgischer Dampflokomotive, Kohletender u. Waggons, die obere Vignette zeigt das Portrait Abraham Lincolns, unten Mitte Abb. eines Tresores als Zeichen der zu erwartenden Gewinne. Übertragungsvermerke unten anhängend (nicht geklebt) mit kleinem Trockensiegel

 


DM 220,-


 

Bestellformular
zurück zum Freiverkauf
zurück zur Startseite
 
Webmaster@tschoepe.de