Auktionshaus Reinhild Tschöpe
Historische Wertpapiere und Finanzdokumente
Bruchweg 8    D - 41564 Kaarst
Telefon (49) 02131/602756 + 604814 
Telefax (49) 02131/667949 

21/2001
EXCELSIOR-FAHRRAD-WERKE GEBR. CONRAD & PATZ AKTIEN-GESELLSCHAFT IN BRANDENBURG A. H.

Preis: DM 85,-

Aktien über M 1.000; umgestellt auf RM 20; Brandenburg a.H., 15. Oktober 1923; Maße: 35 X 25; Trockensiegel, Druck: J.C. König & Eberhardt, Typ. Inst. Hannover. Auflage: urspr. 22.000 Aktien.

Die Gesellschaft wurde am 3.12.1906 gegründet unter Übernahme der seit 1896 bestehenden Firma "Excelsior-Fahrradwerke Gebr. Conrad & Patz". Zweck: Fortführung und Ausgestaltung der Fahrradproduktion. Die Fabrikgebäude lagen in der Brandenburger Neustadt an der Wilhelmsdorfer Landstraße 35-45, beschäftigt wurden 1.500 Arbeiter und Beamte. Zum Betrieb der ca. 1.300 Arbeitsmaschinen und Apparate diente eine mit 4 Cornwallkesseln von je 120 qm Heizfläche versehene Dampfmaschine von 1.400 PS, produziert wurden anfangs ausschließlich Fahrräder und Fahrradersatzteile, später kamen Ersatzteile der Automobilindustrie hinzu. 1923 wurde das Aktienkapital erhöht um M 14,0 Mio in 22.000 Stücken zu je M 1.000, übernommen von einem Konsortium zu 100%. Laut G.-V. vom 14.10.1924 erfolgte die Kapitalumstellung auf RM 3.670.000 im Verhältnis 10:1; danach waren insgesamt 36.000 Stamm-Aktien zu je RM 100 und der Rest in Vorzugsaktien zu je RM 20 begeben. Von 1926-1927 wurden 7% Dividenden ausgeschüttet, 1931 ging das Unternehmen in Konkurs. EF

Preis: DM 85,-


Bestellformular
zurück zum Freiverkauf
zurück zur Startseite
 
Webmaster@tschoepe.de