Auktionshaus Reinhild Tschöpe
Historische Wertpapiere und Finanzdokumente
Bruchweg 8    D - 41564 Kaarst
Telefon (49) 02131/602756 + 604814 
Telefax (49) 02131/667949 

0034/2000
Societe Anonyme Vieille Cure de Cenon

Preis: DM 35,-

Aktie über Frcs. 2.500; Cenon-Bordeaux (Gironde), 30. April 1952.
Großflächige Abbildung der Flasche des berühmten gelben Likörs, im Unterdruck Abbildung der Distillerie in Cenon.
Trockensiegel mit Firmenlogo; Druck: Imprimerie des Papiers de Valeurs Bernard Freres, Paris.

Gründer der Distillerie war Marcel-Auguste Bussiere, der sich bereits Mitte des 19. Jahrhunderts mit der Likörherstellung beschäftigte. Er erhielt 1869 die Genehmigung zur Errichtung einer Likörfabrik auf den Hügeln von Cenon auf dem Platz der ehemaligen, im Jahre 1218 errichtete Abtei der Mönche von Merci.
Einer der Priore hatte im 17. Jahrhundert ein Elixier erarbeitet, daß sich aus 50 verschiedenen Kräutern zusammensetzte und gegen vielerlei Beschwerden verabreicht wurde.
Diese Formel wurde 1897 von Bussiere wiederentdeckt. Er kreierte auf dieser Basis einen gelben Likör und nannte ihn "La Chaleureuse". 1909 trat Auguste Bussiere, (Neffe des Gründers) in die Firma ein, die dann am 9. Juli 1910 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde. Der weiter verfeinerte Likör wurde umbenannt in "Vieille Cur" und erhielt seine typische Flaschenform. Der Vertrieb erfolgte nun auch in den Ländern Schweiz, Holland, Italien und Belgien. 1962 wurde ein Interessengemeinschaftsvertrag mit der niederländischen Gruppe "Bols" geschlossen, die infolge das Unternehmen übernahmen, aber 1970 die Produktion einstellten.

Vielle Cure de Cenon

Preis: DM 35,-


 

Bestellformular
zurück zum Freiverkauf
zurück zur Startseite
 
Webmaster@tschoepe.de